Liebe Besucherinnen und Besucher,

Aufgrund des steigenden Infektionsrisikos mit dem SARS-CoV-2- Virus und entsprechend der Empfehlungen des Robert – Koch - Institutes vom 07.01.2021 schränken wir die Kontaktmöglichkeiten zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter ab dem 18. Januar 2021 bis auf weiteres ein wie folgt:

Besuchern von immobilen (bettlägerigen) Bewohnern sowie Bewohnern in einer palliativen Situation ist der Zutritt zu den Wohnbereichen gestattet. Die Besuche finden ausschließlich in den Zimmern statt. Die Besuche werden zeitlich nicht begrenzt.

Für mobile Bewohner finden die Besuche in einem Besucherraum statt. Die Besuchszeit ist auf 40 Minuten begrenzt.

Für die Abholung von Bewohnern gilt: Den Abholenden ist der Zutritt zur Einrichtung nicht gestattet. Die Abholung erfolgt am Seiteneingang Treppe 3.

Besuche von Dienstleistern (Fußpflege, Therapeuten) können ebenfalls nur nach Terminvereinbarung erfolgen.

Besuchs- und Abholtermine sowie Termine für Dienstleister und Therapeuten werden von Montag bis Sonntag angeboten. Termine können nur telefonisch und auch nur von Montag bis Freitag in der Zeit von 13.00 bis 15.45 Uhr vereinbart werden. Dafür nutzen Sie bitte die Telefonnummer 03371 – 40360.

Wenn Sie etwas für Bewohner abgeben wollen, versehen Sie dieses mit dem Namen des Bewohners und stellen es hinter der äußeren Automatiktür am Haupteingang ab. Wir werden alles unverzüglich weiterleiten.

Vorrausetzung für Besuche sind: ein vorliegendes negatives Testergebnis, dass nicht älter als 48 h ist oder ein vor Ort durchgeführter Schnelltest mit negativem Testergebnis.

Grundsätzlich gelten für alle Kontakte folgende Regeln:

  • Pflicht zum Tragen einer FFP2- Maske – Händehygiene – Abstandsregeln einhalten
  • Zutritt für maximal 1 Besucher pro Bewohner
  • Einlass am Seiteneingang Treppe 3 nur zum vereinbarten Termin
  • Personen mit Erkältungssymptomen oder mit Kontakt zu Covid 19 - Patienten wird der Kontakt nicht gestattet.

Terminvereinbarungen müssen aus organisatorischen Gründen zwingend eingehalten werden.

Bitte informieren Sie auch Ihre Familienangehörigen und ggf. auch Freunde und Bekannte über die geänderten Zugangs- und Besuchsregelungen.

Generell und soweit möglich sollten soziale Kontakte möglichst über Telekommunikation anstatt über persönliche Besuche erfolgen.
Wir bieten Ihnen die Videotelefonie über die Myo App an und die Kommunikation über Skype. Auch hierfür müssen Termine vereinbart werden, setzen Sie sich bitte zu den o.g. Zeiten mit der Verwaltung in Verbindung.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis

Gildis Promme (Einrichtungsleiterin)

Seniorenstift St. Josef

Schützenstr. 4-5
14943 Luckenwalde

kontakt@seniorenstift-st-josef.de

Telefon: 03371 / 40 36 - 0


Digitale Kommunikation zwischen Bewohnern und Angehörigen


Das Seniorenstift St. Josef in Luckenwalde

Unser Haus liegt in der schönen und grünen Stadt Luckenwalde in Brandenburg - etwa 50 km südlich von Berlin entfernt. Der Marktplatz mit seinen historischen Bauten sowie der Boulevard sind gut zu Fuß zu erreichen und verfügen über Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche Dienstleistungsangebote.

Im Seniorenstift St. Josef liegt uns die Verbindung von christlicher Tradition und moderner Pflege am Herzen: Jeder Mensch ist einzigartig und wird mit seinen individuellen Bedürfnissen geachtet. So begegnen wir jedem unserer Bewohner mit Respekt und liebevoller Zuwendung - unabhängig davon, wohin ihn sein Lebensweg führte und welcher Religion oder Kultur er angehört.

Unser Haus bietet Ihnen professionelle stationäre Pflege, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege sowie Betreutes-Wohnen und ermöglicht Ihnen Ruhe und Aktivitäten unter einem Dach.


IN VIA - Soziale Arbeit für Mädchen, Frauen, junge Menschen, Reisende

Erfahren Sie mehr über die IN VIA-Bildungsangebote.