Liebe Besucherinnen und Besucher,

entsprechend

  • der Handlungsempfehlungen für Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe zur Umsetzung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg Stand 15.11.2021 herausgegeben vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz Land Brandenburg,
  • der Bundestestverordnung des Bundesgesundheitsministeriums TestV vom 21. September 2021 sowie
  • der Handlungsempfehlung zu Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, herausgegeben vom RKI, Stand: 30.09.2021

müssen wir die Kontaktmöglichkeiten wieder einschränken.

Besuche und Abholungen

Besuche und Abholungen ohne Terminvereinbarung zu den aktuellen Besuchszeiten sind unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • ein negatives Ergebnis eines Schnelltests, das nicht älter als 24 Stunden ist oder
  • ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests, das nicht älter als 48 Stunden.

Besuche und Abholungen sind ebenfalls möglich mit einem vor Ort durchgeführten Schnelltest mit negativem Testergebnis.

Dafür müssen spätestens am Vortag Termine vereinbart werden.

Die Besuche finden ausschließlich im Bewohnerzimmer statt und werden zeitlich nicht begrenzt, sollten aber bis 20.00 Uhr beendet werden. Die Bewohnerzimmer müssen auf direktem Weg aufgesucht werden.
Auch Abholungen erfolgen direkt aus dem Zimmer des Bewohners.

Besuche von Dienstleistern (Fußpflege, Friseur, Therapeuten) können ebenfalls nur unter den genannten Voraussetzungen erfolgen.

Besuche für Bewohner in einer palliativen Situation sind ohne vorherigen Test möglich, und müssen vorher nicht angemeldet werden.

Besuchs- und Abholtermine werden i.d.R. von Montag bis Sonntag angeboten.
Termine können nur telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 13.00 -16.00 Uhr vereinbart werden.

Dafür nutzen Sie bitte die Telefonnummer 03371 – 40360.

Vereinbarte Termine müssen aus organisatorischen Gründen zwingend eingehalten werden.

Abstands- und Hygieneregeln

Grundsätzlich gelten für alle Kontakte folgende Regeln:

  • Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske, die Mund und Nase vollständig bedeckt
  • Einhaltung der Maßnahmen zur Händehygiene, Einhaltung der Abstandsregeln sowie der allgemeinen Hygieneregeln
  • Einlass am Haupteingang nur zum vereinbarten Termin
  • Zugang zu den Wohnbereichen ausschließlich über Treppe 3 oder den hinteren Aufzug
  • Personen mit Erkältungssymptomen oder mit Kontakt zu Covid 19-Patienten wird der Kontakt nicht gestattet

Abgaben

Wenn Sie nur etwas für Bewohner abgeben wollen, versehen Sie dieses mit dem Namen des Bewohners und stellen es hinter der äußeren Automatiktür am Haupteingang ab. Wir werden alles unverzüglich weiterleiten.

Unsere Kontaktbeschränkungen passen wir selbstverständlich aktuellen regionalen Bestimmungen an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Gildis Promme (Einrichtungsleiterin)

20 Jahre Seniorenstift St. Josef

Seniorenstift St. Josef

Schützenstr. 4-5
14943 Luckenwalde

kontakt@seniorenstift-st-josef.de

Telefon: 03371 / 40 36 - 0


Digitale Kommunikation zwischen Bewohnern und Angehörigen

 

Besuchszeiten

Besuchszeiten vom 01.11.2021 bis 31.01.2022

Mo.09:00 - 12:00 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
Di.09:00 - 12:00 Uhr14:00 - 17:00 Uhr
Mi.09:00 - 12:00 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
Do.09:00 - 12:00 Uhr14:00 - 17:00 Uhr
Fr.09:00 - 12:00 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
   
Sa./Heiligabend/Silvester09:00 - 13:00 Uhr
Sonn- und Feiertage13:00 - 17:00 Uhr


Aufgrund größerer Veranstaltungen sind Besuche an folgenden Tagen nicht möglich:

  • Mittwoch, 24.11.2021
  • Freitag, 03.12.2021
  • Dienstag, 21.12.2021


Das Seniorenstift St. Josef in Luckenwalde

Unser Haus liegt in der schönen und grünen Stadt Luckenwalde in Brandenburg - etwa 50 km südlich von Berlin entfernt. Im Seniorenstift St. Josef liegt uns die Verbindung von christlicher Tradition und moderner Pflege am Herzen: Jeder Mensch ist einzigartig und wird mit seinen individuellen Bedürfnissen geachtet.  Mehr erfahren

 

IN VIA - Soziale Arbeit für Mädchen, Frauen, junge Menschen, Reisende

Erfahren Sie mehr über die IN VIA-Bildungsangebote.